Fachschule für Augenoptik - Hermann Pistor

Bereits seit 1917 werden an der Fachschule für Augenoptik "Hermann Pistor" in Jena Meister und Staatlich geprüfte Augenoptiker ausgebildet.

Diese langjährigen Erfahrungen setzen wir in der heutigen Zeit um und integrieren sie in der Weiterbildung.

Ehemaliges Schulgebäude - jetzt Optisches Museum Jena.
Ehemaliges Schulgebäude - jetzt Optisches Museum Jena.



Schulgebäude Haus 2
Schulcampus des SBSZ-Jena - Haus 2


Zahlreiche Traditionen gehen aus unserer Geschichte hervor. Eine praxisnahe und zeitgemäße Ausbildung in kleinen Praktikumsgruppen und die Sicherheit einer staatlichen schulgeldfreien Vollzeitschule sowie zahlreiche außerschulische Aktivitäten und ein starkes Gemeinschaftsgefühl sind die Säulen des Erfolgsrezeptes. Als Augenoptikermeister, einem EUweit anerkannten Titel, haben Sie die Berechtigung, unternehmerische Verantwortung zu übernehmen oder ein weiterführendes Studium an einer Fachhochschule zu absolvieren.

Erreichbare Abschlüsse der Fachschule für Augenoptik:

  • Staatlich geprüfter Augenoptiker

  • Augenoptikermeister

  • Ausbildereignung

  • und nach Ergänzungsprüfung die Fachhochschulreife.


Die Themen der Weiterbildung sind breit gefächert und haben entscheidende Relevanz für Ihre weitere berufliche Entwicklung:

  • Augenglasbestimmung / MKH

  • Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

  • Funktionaloptometrie

  • LowVision

  • Anpassung von Sportbrillen.

  • Kontaktlinsen

Seit 2009 sind wir in moderne Praktikumsräume eingezogen und seit 2011 begrüßen Sie die Dozenten in den neuen Unterrichtsräumen.